DM Haul Juli&Review


Es ist mal wieder an der Zeit für einen neuen DM-Haul und da ich nun mehrmals der Drogerie einen Besuch abgestattet habe, haben sich auch einige Sachen angesammelt. Darunter sogar nur ein einziges Nachkaufprodukt, da ich viele neue Produkte testen wollte und es natürlich auch interessante Sommer Limited Editions gab, welche ich natürlich mitnehmen musste. Da ich ein paar Produkte nun schon länger benutze, kann ich auch schon eine kleine Review geben.


Skincare
Beginnen wir als erstes mit der Hautpflege, denn in dieser Kategorie habe ich wirklich diesen Monat das meiste eingekauft, was wahrscheinlich daran liegt, dass ich aktuell gar nicht zufrieden mit meiner Haut bin und das mit diesen Produkten in den Griff bekommen möchte.

Ich trage zwar allgemein nur selten Foundation und greife eher zu BB oder CC Creams. Besonders im Sommer möchte keiner eine dicke Schicht Makeup im Gesicht tragen und auch ich empfinde es mehr als unangenehm wenn das ganze Makeup schon nach wenigen Stunden wortwörtlich wegschwimmt. Da ich meine Haut auch mattieren und gleichzeitig nicht verstopfen möchte, habe ich mich für diese BB Cream entschieden, da sie außerdem Feuchtigkeit spendet, das Hautbild verfeinern soll und sogar einen Sonnenschutz beinhaltet. Dies kommt mir ebenfalls gerade recht, da ich es ziemlich nervig finde, Sonnenschutz im Gesicht aufzutragen und es sich immer fettig anfühlt. Doch dies ist bei dieser BB Cream ganz und gar nicht der Fall.  Ich habe sie nun ein paar Mal getestet und mag sie jetzt schon sehr gerne, werde sie weiterhin testen und von ihr berichten.

Tuchmasken sind super easy anzuwenden und im Sommer super kühlend. Von allen Tuchmasken, welche ich bisher getestet habe, ist diese meine Liebste. Es gibt sie für verschiedene Hauttypen, ich verwende immer die Variante für Mischhaut und bin immer zufrieden. Sie bewirkt natürlich keine Wunder, macht die Haut aber weich und erfrischt, was ich bei den warmen Temperaturen wirklich am angenehmsten finde.

Ich glaube nicht, das Nosestrips viel bei Mitessern helfen, doch manchmal habe ich einfach Lust es auszuprobieren. Aufgrund vieler guter Bewertungen, habe auch ich mir nun die Balea Nosestrips mit Aktivkohle gekauft. Aktivkohle soll ein gutes Mittel gegen Unreinheiten sein, weshalb ich mir mehr von dieser Variante der Nosestrips erhofft habe. Bis jetzt habe ich sie nur einmal getestet und muss sagen, sie sind zwar kein Wundermittel, haben aber im Vergleich zu allen anderen Nosestrips viel mehr aus der Haut rausgezogen, weshalb ich sie unbedingt weiter testen muss.

Ich bin eine Person, welche sehr selten ihre Gesichtscreme wechselt und auch wirklich sehr pingelig ist. Doch ich wollte unbedingt etwas Neues ausprobieren und bin dann auf die Cremes von Neutrogena gestoßen. Sie haben eine mehr gelartige, leichte Textur, sind versetzt mit Hyaloronsäure und sollen die Haut trotzdem gut mit Feuchtigkeit versorgen. Neben der schönen blauen Farbe, finde ich die Creme sehr angenehm auf der Haut und man braucht wirklich nicht viel. Für einen Preis von fast 13€ ist sie relativ teuer, wird mir aber sehr lange halten und ich investiere lieber in eine gute Creme, welche mir lange hält, als in eine schlechte günstige Creme.

Bisher gab es die Bioré Produkte nur schwer zu erhalten, doch seit es sie bei DM gibt, muss sie wirklich gefühlt jeder testen. Anfangs war ich skeptisch und bin immer an dem Aufsteller vorbeigelaufen. Doch bei meinem letzen DM Besuch hat mich das Interesse an den Produkten doch gepackt und da ich mir sowieso ein neues Peeling kaufen wollte, dachte ich mir ich teste das Backpulver. Ja richtig gehört Backpulver, ein Pulver welches man mit Wasser an mischt und in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht aufträgt und wieder abwäscht. Bisher kann ich sagen, das besonders die Anwendung sehr Spaß macht und meine Haut sich anschließend schön weich uns sauber anfühlt, was für das Produkt spricht. Doch auch hier kann ich keine genaueren Angaben liefern, da ich das Produkt noch nicht lange genug besitze und getestet habe.


Body
Wie soll ich als Verpackungsopfer bei einer so sommerlichen schönen Verpackung nur nein sagen? Außerdem gab es sommerliche Limited Editions, was will man mehr?

Ich war schon lange auf der Suche nach einer praktischen Handcreme mit Pumpspender und bin schließlich bei DM fündig geworden. Da meine Handcreme von Balea leer gegangen ist, war es auch der perfekte Zeitpunkt um eine neue zu kaufen. Die Verpackung ist wirklich wunderschön und für mich ist der Duft nach Kokos wirklich der absolute Sommergeruch.

Eigentlich wollte ich mir nun eine Weile kein Duschgel mehr kaufen, da ich so viele besitze und diese erst aufbrauchen möchte. Doch nachdem ich dieses Duschgel gesehen habe, konnte ich nicht anders und habe es mitgenommen. Die Verpackung und der Geruch geben mir wirklich das Gefühl ich wäre im Sommerurlaub, auch wenn dies noch nicht der Fall ist.

Lange Zeit habe ich wirklich nur die Honey Touch von Rituals verwendet und geliebt, aber da sie nicht so günstig ist, wollte ich mich in der Drogerie nach einer Alternative umsehen und bin bei Dove fündig geworden. Nachdem mir bei Spotify andauernd diese Bodylotion in der Werbung angezeigt wurde, war ich wirklich genervt, doch als ich an ihr gerochen habe, musste ich sie mir unbedingt holen. Wer Kokos und Mandel mag, der wird diese Bodylotion lieben, sie ist super pflegend, riecht wie gesagt unglaublich gut, ist sehr ergiebig und dazu auch noch günstig. 



Food
Und nun zu meiner Lieblingskategorie, Essen und ich bin ziemlich stolz, dass ich diesen Monat nur wenig gekauft habe, doch es sind hauptsächlich neue Produkte, auf welche ich sehr gespannt bin.

Beide Teesorten haben mich verpackungsmäßig überzeugt, was natürlich kein Kaufgrund sein sollte, aber sie zeigen sich auch geschmacklich als sehr lecker und perfekt für den Sommer. Besonders die Zitronensorte gefällt mir sehr gut und schmeckt super frisch.

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an diesen Cold Brew Coffee von Karacho, doch er war für mich persönlich leider eine Enttäuschung, da er für Kaffee viel zu süß und säuerlich schmeckte. 

Nachdem ich jahrelang Agavendicksaft verwendet habe und nie wirklich gewusst habe, dass dieser nicht so gesund ist, wollte ich mir nun eine Alternative suchen und habe mich sehr gefreut den Reissirup bei DM gefunden zu haben, da er dem Agavendicksaft sehr ähnlich sieht aber glücklicherweise nicht so viel Fructose enthält. Bisher habe ich ihn noch nicht getestet, habe aber hohe Erwartungen an ihn.

Kirsten

Kommentare

  1. Dein Post kam mir gerade recht, da ich selber heute noch zu DM muss, um einiges für die Ferien zu kaufen :)
    Tolle Inspirationen. Danke!!!
    Und die Bilder sind wie immer klasse!!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich, vielen lieben Dank! Hoffe du wurdest fündig bei DM:)
      Liebe Grüße Kirsten

      Löschen