Coffee&Reading: Unfiltered by Lily Collins Book Review


Diesen Monat bin ich endlich mal wieder dazu gekommen zu lesen, lange hat mir die Zeit gefehlt, doch da ich nun eine Woche Ferien hatte, dachte ich mir nutze ich die Zeit. Aktuell befinde ich mich gerade für 3 Wochen in einem Berufspraktikum von unserer Schule aus und habe aus diesem Grund leider nicht soviel Zeit für meinen Blog, was ich sehr schade finde, aber es kommen ja auch bald die Sommerferien und ich kann vorab sagen, es werden auch Blogposts zu neuen Themen wie Reisen folgen, auf welche ich mich sehr freue und gespannt auf das Feedback bin. Aber um nicht vom Thema abzuschweifen, ich zeige euch nun alles was ich gelesen habe und eine kleine Book Review zu einem Buch, über welches ich unbedingt schreiben muss. Ich bin mir noch nicht sicher wie ich diese Art von Posts weiterführen möchte, überlegt habe ich mir sie wie oben im Titel zu sehen Coffee&Reading zu nennen, sozusagen eine Reihe, bei welcher ich einfach darüber schreibe was ich gelesen habe und natürlich meine Meinung. Da Reading zu langweilig klingt, dachte ich mir würde Coffee doch eigentlich gut zu meinem Blog passen, da er erstens Just Coffee Girl heißt und zweitens ich einfach Kaffee liebe und es somit mehr zu mir passt und ich mich damit identifizieren kann.


Magazines
Fangen wir an mit den Zeitschriften. Mir ist aufgefallen, ich habe bis jetzt noch nicht wirklich meinem Blog darüber berichtet, wie sehr ich Zeitschriften liebe. Sie sind eine der größten Inspirationsquellen für mich und es gibt einfach nichts schöneres als bei einer guten Tasse Kaffee durch verschiedene Magazine zu blättern. Aktuell habe ich die InStyle und Jolie gelesen, zwei Magazine welche ich schon seit Jahren regelmäßig verfolge und liebe. Die Fotostrecken zum Thema Sommer sind wirklich schön gestaltet und bringen mich gleich richtig in Sommerstimmung. 



 Was mir in der Juni Ausgabe der InStyle besonders gut gefallen hat war der Artikel auf der letzten Seite "Mut tut gut". Viele Frauen und Mädchen fühlen sich unwohl in ihrem Körper wenn es um das Thema Bikini am Strand geht und auch ich kann mich hierbei nicht ausschließen. Oftmals sagt man einfach ab, wenn man gefragt wird ins Freibad zu gehen und bleibt Zuhause, weil man nicht möchte, dass andere die Figur sehen. Man sollte dem Schönheitsideal entsprechen und den perfekten flachen, trainierten Bauch haben, doch wer sagt, dass man nicht mit Kurven schön ist? Es ist doch vollkommen egal welche Figur man hat um sich wohlzufühlen. Mir hat diese Kolumne Mut gemacht, mir einfach mal keine Gedanken zu machen und es mehr als Spaß anzusehen ins Freibad oder allgemein schwimmen zu gehen und sich im Bikini zu zeigen. Bei meinem letzten Shoppingtrip mit meiner Freundin habe ich mir nun zwei neue Bikinis gekauft, in welchen ich mich wohl fühle und das ist meiner Meinung nach das Wichtigste, denn wenn man sich wohl fühlt ist es vollkommen egal ob man einen flachen Bauch hat oder nicht.



Unfiltered: No Shame, No Regrets, Just Me-Lily Collins

Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, wusste ich, dass ich unbedingt darüber schreiben muss. Es ist kein typisches Buch, sondern eher ein inspirierendes Buch, vollgepackt mit Erfahrungen, Sprüchen und Bildern aus dem Leben von Lily Collins. Doch ich finde gerade dies macht das Buch einzigartig und man hat viel bildlichere Vorstellungen zu den Erzählungen.





Preis: 12,99€(gebundene Ausgabe), 8,95€(Taschenbuch)

Erhältlich: Amazon, Thalia, Hugendubel

Lily Collins

Die 18-jährige Lily Collins ist nicht nur bekannt für ihre einzigartigen Augenbrauen, sondern hat als britische Schauspielerin, Model und Kolumnistin viel mehr zu bieten. Denn schon als Teenager schrieb sie für das britische Magazin Elle Girl die Kolumne NY Confidential, über welche sie auch im Buch genauer berichtet. Nachdem sie als Kolumnistin weiter für bekannte Magazinen wie Seventeen oder Teen Vogue arbeitete startete sie ihre Karriere als Schauspielerin und Model. In dem wunderschönen Film "Love Rosie" hat sie wirklich mein Interesse gewonnen und ich verfolge sie seitdem überall, sei es auf Instagram oder allgemein im Internet.

Und da ich Lily Collin für alles was sie in ihrem Leben erreicht hat so schätze und liebe, musste ich mir das Buch unbedingt holen. Es ist wirklich bewundernswert wie ehrlich sie über Themen wie das eigene Körperbild und Selbstbewusstsein spricht. Dabei zeigt sie besonders, dass auch bekannte Menschen, welche in der Öffentlichkeit stehen wie sie, genau dieselben Probleme haben können und man sich nicht mit anderen vergleichen sollte. Wir alle haben mit unseren Problemen zu kämpfen und fühlen uns manchmal allein oder möchten nicht andere damit belasten.





Inhalt


In this groundbreaking debut essay collection, featuring never-before-seen photos, actress Lily Collins—star of Mortal Instruments and Rules Don’t Apply—is opening a poignant, honest conversation about the things young women struggle with: body image, self-confidence, relationships, family, dating, and so much more.
For the first time ever, Lily shares her life and her own deepest secrets, underlining that every single one of us experiences pain and heartbreak. We all understand what it’s like to live in the light and in the dark. For Lily, it’s about making it through to the other side, where you love what you see in the mirror and where you embrace yourself just as you are. She's learned that all it takes is one person standing up and saying something for everyone else to realize they’re not alone.By turns hilarious and heartbreaking, Lily’s honest voice will inspire you to be who you are and say what you feel. It’s time to claim your voice! It’s time to live your life unfiltered.


Sprache

Das Buch gibt es nur in der englischen Sprache, jedoch fand ich dies relativ einfach zu verstehen, auch wenn mein Englisch noch ausbaufähig ist. Doch auch als Schülerin empfand ich dieses Buch auch gleichzeitig als Übung um mein Englisch im Bereich des Lesens zu verbessern.

Meinung
Man hat während dem Lesen das Gefühl mit einer Freundin zu reden und ihre Lebenserfahrungen, seien es gute oder schlechte Entscheidungen, geben Mut und Kraft, dass wenn es im Moment vielleicht schlecht läuft, es immer einen Lichtblick gibt und man nach vorne schauen muss. Ich habe das Buch wirklich regelrecht verschlungen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen wenn ich einmal angefangen habe, das spricht wie ich finde für sich.

Fazit
Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert für alle, insbesondere für Jugendliche um sich ins Bewusstsein zu rufen, dass jeder von uns besonders und individuell auf seine eigene Art-und Weise ist und man sich niemals unterkriegen sollte, egal was andere sagen. Ich habe viel für mich selbst mitgenommen und hoffe einige ihrer Tipps umsetzen zu können und denke oft an ihre Worte.

Kirsten

Kommentare

  1. Ahh, ich bin soeben auf deinen Blog gestoßen und habe mich total verliebt! Deine Bilder und Design sehen wirklich toll aus, gefällt mir sehr. Das Buch hört sich klasse an, werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen :)
    Hast auf jeden Fall eine neue Leserin mehr, weiter so!

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr zu hören, hast mir mit deinen lieben Worten den Tag verschönert! Dein Blog ist auch unglaublich schön, muss ich mir unbedingt genauer anschauen:) Falls du das Buch lesen solltest, hoffe ich natürlich das es dir auch gefällt.
      Ganz liebe Grüße zurück, Kirsten

      Löschen