Hotel Review: RIU Bonanza Park 2016


Das Hotel, oder wohl eher der Park liegt auf der südwestlichen Seite Mallorcas Illetas. Wir hatten unser Zimmer in einem der kleinen Appartements im Park und waren wirklich mehr als zufrieden. Ob Pools, eine Bar mit Live Musik, Tennisplätze oder Wlan, man hat einfach alles. Es gibt wirklich fast nichts, was dieser Park nicht hat. Zusätzlich ist er wunderschön und man hat eine tolle Aussicht auf das Meer, welche man jeden Tag bestaunen kann.

Tipp: Nachts im Pool zu schwimmen ist traumhaft und es war zu unserer Zeit niemand außer uns da.






Lage: Das Hotel liegt ca. 6 Gehminuten vom Strand entfernt(wir haben etwas länger gebraucht um ihn zu finden), der Golfplatz nur 500m und die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Hotel.  Mit dem Bus ist man in ca. 20 Minuten in Palma. Restaurants und Supermärke sind auch in der Nähe, diese waren vollkommen in Ordnung und in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen.



Essen: Wir haben nur das Frühstück gewählt, da wir tagsüber sowieso unterwegs waren und dort immer woanders gegessen haben. Doch das Frühstück mit Selbstbedienung war wirklich klasse! Es gab eine riesengroße Auswahl, netten Service und es war alles sehr lecker. Besonders geschätzt haben wir das tägliche frische Obst, was wirklich immer sehr geschmeckt hat. Wir haben außerdem die Möglichkeit genutzt auf dem Balkon zu frühstücken um die tolle Aussicht zu genießen und konnten so perfekt bei einer Tasse Kaffee und Orangensaft in den Tag starten.







Zimmer: Unser Zimmer war von der Größe perfekt, nicht zu groß aber auch nicht zu klein und angenehm klimatisiert, was nach einem heißen Tag sehr gelegen kommt. Ein kleiner Fernseher und eine Minibar machten unseren Aufenthalt natürlich noch schöner.

Sauberkeit: Auch bei der Sauberkeit muss ich sagen, alles war top, denn unser Zimmer wurde jeden Tag gereinigt, wenn wir unterwegs waren und man bekam jeden Tag Süßigkeiten.


Personal: Was uns wirklich am meisten überrascht hat, war das Personal. Ich habe noch nie solch ein zuvorkommendes, bemühtes und derart nettes Personal erlebt. Was wohl auch ein Pluspunkt für viele ist, ist dass das Personal mehrere Sprachen spricht. Neben Englisch und Spanisch sprechen manche dort sogar Deutsch, was uns natürlich vieles erleichterte.

Bonus: Was wir bis heute nicht wirklich begreifen konnten, ist was uns am vorletzten Abend ermöglicht wurde. Alles begann mit unserer Rückkehr eines langen Tages, welchen wir in Palma verbrachten. Die Frau an der Rezeption, mit welcher wir zuvor schon in Kontakt standen und welche super fließendes Deutsch sprach, teilte uns mit, dass wir an diesem Abend zu einem Dinner im Hotel gegenüber eingeladen sind. Wir verstanden erst gar nicht, was wirklich geschehen war und schauten sie mit großen Augen an. Nachdem wir sie mehrmals fragten womit wir dies verdient hätten, antwortete sie immer nur damit, es sei eine einfache Überraschung.

Wir gaben auf sie weiter auszufragen und gingen schnell in unser Apartment um uns fertig zu machen. Da wir nicht genau wussten, wie wir uns kleiden sollten, haben wir einfach beschlossen beide ein Kleid anzuziehen und machten uns auf den Weg. Das Hotel gegenüber war durchaus ein teures Hotel und sehr edel eingerichtet. Mit dem Aufzug fuhren wir dann in das unterste Stockwerk und gelangten zu unseren reservierten Plätzen. Das Menü war wirklich unglaublich und wir fühlten uns wie in einem Traum, denn das konnte doch wirklich nicht real sein. Das Essen war wirklich unbeschreiblich und vom Dessert möchte ich gar nicht erst anfangen. Ach, es war traumhaft und wir fühlten uns wie in einer anderen Welt. Nach dem Essen gingen wir  wieder zur Rezeption um uns zu bedanken und das Essen zu bezahlen. Doch sie lehnte ab und meinte es sei ein Geschenk des Hauses. Nun waren wir wirklich verwundert, denn so etwas kann doch gar nicht wahr sein. Den ganzen Abend lang machten wir uns Gedanken darüber, womit wir das verdient haben sollten und sind uns bis heute nicht sicher, aber es war das beste was uns passieren konnte und wir werden uns immer daran zurückerinnern und wenn ich hier schreibe muss ich lächeln und würde am liebsten sofort in ein Flugzeug steigen und wieder dorthin gehen.

Fazit: Ich kann den Park wirklich jedem ans Herz legen und würde jederzeit erneut buchen.


Nächstes Mal hingegen würde ich aber einen Mietwagen in Betracht ziehen, da das ständige Busfahren viel Zeit in Anspruch nahm und man mit einem Mietwagen alle Freiheiten hat um zu entscheiden wann und wo man hinfahren möchte.



RIU Bonanza Park

Adresse:
Paseo de Illetas
 07181 Illetas, Mallorca
Tel:(+34) 971 401112

Kirsten

Keine Kommentare