Fashion Trends Spring/Summer 2017


Als ich gerade dabei war in der aktuellen InStyle rumzublättern und meinen alltäglichen Kaffee zu trinken, kam mir der Gedanke ich könnte doch einen Post über die aktuellen Fashion Trends für 2017 machen und meine Meinung dazu teilen. Ich interessiere mich sehr für Mode und was man mit seinem eigenen individuellen Style aussagen kann, deshalb dachte ich mir, es wäre einfach mal an der Zeit über Fashion zu reden und nicht nur wie bisher über Beauty.

Back in 2017

Viele Trends aus dem Jahr 2016 bleiben und werden uns erstmal noch nicht verlassen.  Wie zum Beispiel der Lingerie-und Layering-Look welcher uns besonders im Herbst 2016 begleitet hat. Spitzentops über Shirts oder einfach mehrere Teile übereinander kombinieren sehen einfach nur sehr lässig und cool aus. Den Layering-Look konnte ich besonders an den kälteren Tagen bei mir selbst feststellen und den Lingerie-Look wollte ich ebenfalls schon lange ausprobieren, nur habe ich bis jetzt noch nicht die richtige Kombi mit den passenden Teilen gefunden.

Auch Choker werden in Form von Ketten und Armbändern in allen möglichen Ausführungen nicht aussterben. Ich glaube seit 2016 hat doch jeder von uns eine kleine Sammlung. Besonders schön finde ich die Choker-Ketten mit Anhängern oder einem rosa Samtband.



Ganz bestimmt befindet sich in jedem Schrank mindestens eine Jeans-oder Lederjacke. Wenn nicht, sollte man das dringend ändern, denn auch dieses Jahr kann man diese Jacken zu wirklich allem kombinieren. Eine oversized Jeansjacke passt doch wirklich zu jedem Outfit und darf in meinem Kleiderschrank nicht mehr fehlen, genauso wie eine Lederjacke, die man perfekt zum layering Trend verwenden kann. Besonders die rosafarbenen haben es mir angetan und ich werde mir bestimmt noch eine zulegen, auch wenn ich schon zu viele rosa Jacken besitze.
Ein ganz großer Trend, welcher in meinen Augen ein "oldie but goldie" bleibt, ist der Trenchcoat. Er ist einfach zeitlos und schick. Leider besitze ich selber keinen, aber ich bin schon lange auf der Suche nach dem perfekten Trenchcoat. Besonders ein rosa, blau oder klassischer cremefarbener Trenchcoat steht auf meiner Wunschliste. Auch die etwas kürzer geschnittenen Trenchcoats sehen sehr vielversprechend aus und sind eine gute Investition.



Statementsleeves
Unter Statementsleeves versteht man Strickpullover, welche aus Statements wie Rüschen, Volants, Schleifen oder Trompetenärmeln bestehen. Sie sind ein Highlight und können ein schlichtes Outfit sehr aufwerten. Ich besitze eine Bluse mit Trompetenärmeln in dunkelgrau und liebe sie über alles.


Logo&Slogan
Egal ob Nike, Gucci oder Levi´s, Logos sieht man nun überall und jeder liebt sie. Mir gefallen besonders die Sprüche auf den Shirts. Man kann sie lässig mit einer Jeans und Sneakern tragen oder etwas schicker mit Rock und hohen Schuhen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Carmen(Schulterfrei)                                                                                                                   
Carmen-Blusen oder allgemein schulterfreie Oberteile oder Kleider, waren im vergangenen Jahr wirklich überall zu sehen. Und auch dieses Jahr bleibt dieser Trend und wir müssen unsere Teile nicht im Schrank lassen. Ich freue mich natürlich, dass dieser Trend bleibt und bin gespannt was für neue Variationen es geben wird und welche Kombinationen man damit stylen kann.

The 80ies are back

Letztes Jahr waren es die 90ies, dieses Jahr sind es die 80ies und lasst mich raten, 2018 sind es die 70ies. Na gut, Spaß beiseite, Trends aus den vergangenen Jahrzehnten werden immer wieder zurückkehren, was natürlich auch gut ist, denn wer möchte denn immer nur das gleiche tragen, ich zumindest nicht. Und zum Thema 80-er gibt es viele verschiedene Trends die nun wieder im Kommen sind und auf welche man dieses Jahr nicht verzichten möchte.


Rüschen&Puffärmel
Wie schon erwähnt, werden Puffärmel weiterhin im Trend bleiben, genauso wie die Rüschen, welche man überall finden kann, ob auf einem Shirt, Rock oder Kleid. Selbst Schulterpolster werden an vielen Teilen wieder zu finden sein. Ich liebe Rüschen über alles und auch wenn sich schon viel zu viele Teile mit Rüschen in meinem Kleiderschrank befinden, werden dies nicht die letzten bleiben, welche ich mir kaufen werde.

Shoes  


Spitze Schuhe&Slip-ons
Spitze Schuhe fand ich bis vor kurzer Zeit ziemlich dämlich und konnte mich nicht mit der Form anfreunden, doch es gibt nun sehr viele neuen Modelle, welche wirklich wunderschön aussehen. Außerdem sollen sie die Beine optisch verlängern, was vielen bestimmt gefallen wird.

Wie der Name schon sagt, kann man Slip-Ons ganz easy an-und ausziehen und dazu sind sie noch super bequem. Viele Slip-Ons sind nun auch mit schönen Patches versehen und können somit auch ein echter Hingucker sein.  Die wohl derzeit gehypteste Modell ist mit Abstand das von Gucci, welches man überall auf Instagram sehen kann. Ich finde das Modell wunderschön, doch einfach nur viel zu teuer, weshalb ich mich nach günstigeren Alternativen umgesehen habe. Fündig bin ich bei Asos geworden, denn dort gibt es ähnliche Slip-ons, die jedoch um einiges günstiger sind. Sollte man die Schuhe so sehr lieben, kann man immer noch in das teure Modell von Gucci investieren.

Sneaker Schnürboots
Ich denke wirklich jeder besitzt Sneaker oder Schnürboots, da sie einfach zu allem passen und natürlich bequem sind. Ich trage wirklich jeden Tag Sneaker und bin somit sehr angetan von dem Trend, welchen wirklich jeder umsetzen kann. Meine liebsten Sneaker sind von Vans. 

Accessoires

Ich persönlich konnte mich bis jetzt noch nicht so mit ihnen anfreunden, besonders nicht mit den Großen. Die kleinen, feinen Kreolen hingegen kann ich mir schon vorstellen, besitze jedoch keine. Aber wer weiß, vielleicht werde ich irgendwann zu einem großen Kreolen-Fan

Haben wir nicht alle das Problem immer zu viel mitzunehmen und die Hälfte davon kommt gar nicht zum Gebrauch. Dafür sind die Micro Bags wirklich perfekt. Sie haben nicht viel Platz, sodass man gar keine andere Möglichkeit hat und nur die wichtigsten Dinge einpacken kann. Mir kommt das sehr gelegen, da ich häufig eigentlich nur mein Handy, Geldbeutel und ein paar Beauty Essentials benötige. Außerdem sehen viele der Micro Bags wunderschön aus und bringen etwas Farbe in ein manch langweiliges Alltagsoutfit.

Ob fein oder ganz dicke Statement-Taillengürtel, sie sehen einfach besonders schön an Kleidern aus. Sie können die Figur betonen oder einfach nur ein langweiliges Kleid aufwerten. Auch wenn sie schön aussehen, sind mir die sehr breiten Taillengürtel eher suspekt, da sie nicht gerade alltagstauglich scheinen und der Fokus meist nur auf ihnen liegt, ist jedoch Geschmackssache.

Comfortable is key


Welcher Trend mich natürlich am meisten freut, ist dieser. Wer möchte nicht ein stylisches Outfit haben, das gleichzeitig gemütlich ist. Neben den Mom, Boyfriend-und Girlfriend Jeans, welche schon eine große Bereicherung in meinem Leben darstellen, sind jetzt auch SweatshirtsShirt dresses und XL Marlene Hosen oder auch Culottes im Trend.  Die Kleider kann man beispielweise ganz lässig mit einer Lederjacke und Sneakers kombinieren oder schicker mit hohen Schuhen und Schmuck. Die Culottes sehen sehr schick aus, doch ich selber habe mich noch nicht an sie ran getraut. Aber wer weiß, vielleicht werde auch ich im Sommer mit einer XL Hose rumlaufen.


Military Style
Uniformen oder sogar Seemannsjacken sind nun wieder überall zu sehen. Besonders in den Farben dunkelblau und schwarz und mit vielen Knöpfen kann man viele Teile dieser Art in den Läden finden.
Wer sich viel mit Style und Mode beschäftigt, der hat bestimmt schon viele Outfitideen im Kopf.

DIY

2017 bedeutet in der Welt der Mode "Selbermachen", ob Patches auf der Jeansjacke oder Blumen auf der Jeans, man muss sich nicht immer die teuren Markenartikel holen, sondern kann sich seine Kleidung auch einfach selber personalisieren. Und das beste darin ist, das niemand das gleiche Kleidungsstück haben wird, da es selber gemacht ist.

Patches gibt es wirklich in allen verschiedenen Ausführungen und Größen. Man muss sie einfach nur aufbügeln oder aufnähen, was wirklich jedem gelingt. Meine Jeansjacke ist nun seit Herbst versehen mit verschiedenen Patches, größtenteils von Etsy. Wer Inspiration sucht kann auch auf Pinterest suchen und findet dort eine große Auswahl an DIYs.

Color, Pattern&Print


Was Farben, Mustern und Prints betrifft heißt es wieder knallige, auffällige Farben und basic Muster. Besonders Pink und Gelb sind die absoluten Trendfarben in diesem Jahr. Über die Muster Streifen und Karos freue ich mich sehr, da ich sie liebe, besonders in der Kombination mit Blumenmustern. Somit sind wir auch schon bei dem nächsten und auch letzten Trend angelangt, die Blumen. Sie sind seit geraumer Zeit wirklich überall zu finden und ich freue mich auf alles was noch kommt. Besonders Zara hat mit vielen Jeans und dem Blumenmuster den Start gesetzt zu einem Trend, der uns das Jahr und besonders im Frühling und Sommer begleiten wird.

Ich hoffe, es waren viele Informationen dabei und man konnte einen guten Eindruck über die Fashion Trends in diesem Jahr erhalten. Viele Trends finde ich wirklich klasse, andere hingegen nicht wirklich, aber das ist das was ich an Mode liebe. Jeder hat seinen eigenen Stil und ich  man sollte sich da auch von niemand etwas sagen lassen. Man sollte immer das tragen, worin man sich wohl fühlt und was einen glücklich macht. Bei manchen ist das ein schickes Kleid und bei anderen hingegen ein Hoodie.  Ich persönlich kann mich als Mischung aus beidem bezeichnen, da ich es liebe mich schick zu machen, aber an anderen Tagen muss es einfach bequem sein. 



Kirsten

Kommentare

  1. Hey :)
    Ich habe deinen Blog gerade aus Zufall gefunden und bin total begeistert!!! Ein wirklich toller Post!!
    XX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich so sehr, dass er dir gefällt:)
      LG Kirsten

      Löschen